.
Produktdetails
  • Farbe: schwarz
  • Verschluss: Reißverschluss
  • Absatzhöhe: ca. 9 cm
  • Absatzform: Blockabsatz
  • Sohle: hochwertiger Kunststoff
  • Schuhspitze: rund
  • Obermaterial: Velours
  • Innenmaterial: Synthetik
  • Decksohle: Lederimitat
  • Details: Zierschleife
  • Innensohle: ca. 25 cm (gemessen an Größe 38)
  • Schafthöhe: ca. 10 cm (gemessen an Größe 38)
  • Schaftweite: ca. 22 cm (gemessen an Größe 38)
Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT
Blauer Blauer schwarz 8SOLYMPIA02 Sneakers Sneakers Low schwarz Low Blauer 8SOLYMPIA02 wFSfOrXF
Wie viele Krankenhäuser brauchen wir wirklich?

Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Stiefeletten schwarz Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische Klassische Stiefeletten YUtwqT

Di, 20.03.2018

Die AOK plädiert dafür, die Krankenhauslandschaft zu zentralisieren und spezialisieren. Das würde bedeuten, dass gerade auf dem Land mehrere Krankenhäuser dicht machen müssten.

Es ist ein Streit, der seit Jahren andauert. Ein Streit, der Nerven kostet und bei dem es kein richtig oder falsch gibt: Die Diskussion über die Schließung von Krankenhäusern.

Die Bürger haben Angst vor einer Schließung

Wenn das Krankenhaus im Ort schließen soll, gehen die Bürger auf die Barrikaden. Die Proteste und die angespannte Situation vor Ort ausbaden? Müssen vor allem die Kommunalpolitiker. Allein der Gedanke daran nicht mehr in der Nähe von einem Krankenhaus zu wohnen, jagt vielen Menschen Angst ein. Denn: Ein langer Weg zum Krankenhaus könnte im Notfall tödlich enden.

Gesundheitsexperten wittern eine Chance in der Schließung

Doch einige Gesundheitsexperten sehen in der Schließung einiger Krankenhäuser keine Nach- sondern Vorteile. Sie verweisen auf die momentan hohen Kosten, zu wenig Personal und Risiken für  Patienten, wenn diese in Kliniken landen, die nur wenig Erfahrung mit komplizierten Behandlungen haben.

Krankenhausreport 2018 der AOK - irreführende Berechnungen

Auch die Krankenkasse AOK plädierte in ihrem kürzlich erschienenen Krankenhausreport 2018 für die Zentralisierung und Spezialisierung, und damit für die Schließung einiger Krankenhäuser. AOK-Kassen-Chef Martin Litsch erklärte, dass Kliniken mit weniger als 500 Betten nicht mehr die Regel, sondern in Zukunft nur noch die Ausnahme bilden sollen. Dafür forderte der Krankenkassen-Chef eine grundelegende Neustrukturierung des Gesundheitssystems. Betroffen wären von den rund 2.000 Kliniken in Deutschland circa 80 Prozent. Doch was wäre die Folge? Wie so häufig wäre es mal wieder der ländliche Raum, der betroffen wäre. Hier müssten viele Krankenhäuser schließen, womit sich der Anfahrtsweg für Patienten im Durchschnitt von acht auf 16 Kilometer verdoppeln würde. Doch ein genauer Blick zeigt, dass die Zeiten regional extrem unterschiedlich ausfallen würden: Denn während die Menschen in Nordrhein-Westfalen "nur" 10 Kilometer zum nächsten Krankenhaus bräuchten, müssten diejenigen, die in Mecklenburg-Vorpommern wohnen, sogar 33 Kilometer fahren, um zum nächsten Darmkrebszentrum zu kommen, wenn die Krankenhäuser in der Nähe schließen müssten. Gerade für ältere und schwer kranke Menschen könnte der lange Fahrtweg aber zum Problem werden.

Doch warum plädiert die AOK für eine Zentralisierung der Krankenhäuser?

Die Vorteile der Spezialisierung liegen für die AOK auf der Hand. So verwiesen das wissenschaftliche Institut der Krankenkasse (WIdO) und der Mediziner Reinhard Busse auf die Vorteile der Krankenhausschließungen bei zwei Erkrankungen: Darmkrebs und Herzinfarkt. Klassische Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Klassische schwarz Klassische Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten Klassische -> Darmkrebs: Studien zeigen, dass die Langzeitüberlebensrate bei Darmkrebs höher ist, wenn Patienten in spezialisierten Krankenhäusern behandelt werden. Ein Viertel der Kliniken jedoch, die Darmkrebsoperationen anbieten, führt solche Eingriffe nur selten durch - nämlich 17 Mal im Jahr. -> Herzinfarkt: Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt sollten nur in Krankenhäuser mit einer Herzkathetereinheit eingeliefert werden. Von den 1400 Krankenhäusern, die Herzinfarkt-Patienten behandeln, wiesen aber weniger als 600 so eine Einheit auf. Busse erklärte weiter, dass die Anzahl der Krankenhausbetten in Deutschland inzwischen über dem EU-Durchschnitt läge und andere Länder, wie etwa Dänemark, es geschafft hätten, die Krankenhauslandschaft nicht nur zu verkleinern, sondern durch eine gute Verzahnung von ambulanten und stationären Angeboten auch patientenfreundlicher zu gestalten.

Krankenhäuser: Warnung vor dem Kapazitätsabbau!

Kritiker, wie der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Harald Weinberg aus Nordrhein-Westfalen hingegen warnten vor einem Kapazitätsabbau und wollen, dass sich die Krankenhäuser  „vom Joch des Wettbewerbs“ befreien. Ansonsten drohe die Schließung von Krankenhhäusern, die für die Versorgung notwendig seien. schwarz Klassische schwarz Klassische Stiefeletten Stiefeletten Klassische schwarz Stiefeletten Klassische Stiefeletten schwarz Klassische Oder deutlicher formuliert: Kleinere Häuser auf dem Land sollten in Zukunft erhalten bleiben!

FacebookTwitterGoogle+

Mehr zum Thema

Stiefeletten Klassische schwarz Klassische Klassische Klassische schwarz Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Klassische Stiefeletten Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)